Aktuelles
07.12.2017

IT-Freelancer des Jahres gekürt

Am vergangenen Freitag fand die von der ADESW unterstützte Verleihung des IT-Freelancer des Jahres 2017-Preises statt.
07.12.2017

Arbeitnehmerüberlassungsgesetz schadet den Selbständigen

Die ersten Erfahrungen mit dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz zeigen: Das Gesetz mag zwar Leiharbeiter schützen, aber durch seine Überregulierung schadet es der Gruppe der Selbständigen. Das betont auch ein aktueller Beitrag in der Wirtschaftswoche.
06.12.2017

BMAS erkennt Bedeutung von selbständiger Wissensarbeit an

Werk- und Dienstverträge bieten eine gute Basis für eine erfolgreiche Aufgabenteilung und Spezialisierung in Unternehmen, zugleich ermöglichen sie eine gut vergütete und faire Arbeit, so lautet das Ergebnis eines neu veröffentlichten Forschungsberichts des BMAS.
29.11.2017

Selbständige tragen Innovationen in die Unternehmen

Auf dem Arbeitgebertag 2017 fordert BDA-Präsident Ingo Kramer eine Stärkung selbständiger Erwerbsformen. Die Politik müsse erkennen, dass in der digitalen Welt gerade die hochqualifizierten selbständigen Experten neue Trends erspüren und für Innovationen in den Unternehmen sorgen.
08.11.2017

Arbeitsplatz der Zukunft: Selbständige gewinnen an Bedeutung

Unternehmen müssen dringend Pläne für den Arbeitsplatz der Zukunft entwickeln, zeigt eine Studie des Marktforschungsunternehmen Pierre Audoin Consultants (PAC). Der Trend geht zu einem globalen Crowdsourcing aus Freelancer-Talenten.

Archiv

Erfahren Sie, wofür wir stehen.

Aktuelles Statement des ADESW-Vorstands

Carlos Frischmuth, der Vorstandvorsitzende der ADESW, spricht über das neue Gesetz zur Regulierung von Zeitarbeit und Werkverträgen. Er erläutert den Inhalt und die damit verbundenen Erwartungen für die selbstständige Wissensarbeit. Der neue Paragraph ist ab 01. April 2017 gültig.